Woher stammt der Buchungsschlüssel?

Hallo,

in meinem Datev-2013 Export ist bei Aus- und Eingangsrechnungen ein Buchungsschlüssel von 3 bzw 9 hinterlegt.

Kann mir jemand sagen, woher der kommt? Und wo ich ihn anpassen kann?

VG Tristan!
geschlossen mit Kommentar: Frage konnte beantwortet werden.
56 Aufrufe Gefragt 23, Nov 2017 in Import, Export & Schnittstellen von tristan
geschlossen 2 Jan von bjoern.weiler

4 Antworten

 
Beste Antwort

Hallo Tristan,

beim Buchungsschlüssel handelt sich um einen DATEV-Steuerschlüssel, der für die korrekte Übertragung von Steuerinformationen bei Exporten von Buchungsdaten benötigt wird.

Diese werden von DATEV vorgegeben und sind fest in Revolver einprogrammiert und lassen sich nicht einstellen.

Feste DATEV Steuerschlüsseln für die Steuersätze:

1 bis 3 und 5:  Datev-Umsatzsteuerschlüssel

4 und 6:  Nicht belegt

7 bis 9:  Datev-Vorsteuerschlüssel

10 bis 19:  EU-Steuerschlüssel

 

Viele Grüße aus der Karlstadt Aachen

Thorsten Hill
Revolver Team

 

Beantwortet 30, Nov 2017 von thorsten.hill
ausgewählt 2 Jan von bjoern.weiler
Vielen Danke für die Antwort!
Beantwortet 2, Dez 2017 von tristan
Hallo Thorsten,

da kommt doch nochmal ne Rückfrage. Der DATEV-Mann sagt:

...
ich habe ebenfalls mit unserem IT/DATEV-Spezialisten gesprochen.
Es muss möglich sein z.B. bei „Automatikkonten“ (wie 4400 oder 5400) ohne Umsatzsteuer- bzw. Vorsteuerschlüssel zu exportieren.
Eventuell ist das Programm auf „Istversteuerung“ geschlüsselt.
...

Können Sie mir dazu nochmal etwas sagen?

VG Tristan
Beantwortet 4, Dez 2017 von tristan

Hallo Tristan,

mit der Revolver Version 8.7.0 Release Candidate 1 werden die Automatikkonten wie gewünscht funktionieren. Die Kennzeichung der Buchungskonten erfolgt dann in den Einstellungen.

Die neue Version erscheint in den nächsten Tagen. 

Viele Grüße aus der Karlstadt Aachen

Thorsten Hill
Revolver Team

 

Beantwortet 13, Dez 2017 von thorsten.hill
Bearbeitet 2 Jan von bjoern.weiler
...