Die Sicherungsdatei der Datenbank konnte nicht erstellt werden win7/64

Revolver solo läuft seit 7 Monate in diesem System. Seit ein paar Tage schlagen die Sicherungen fehl
der backup-log ergibt folgendes:

  • Datensicherung gestartet
  • erstellt Sicherungsdatei der Datenbank
  • kopiere user.rmod (0,0mb)
  • User.rmod wurde kopiert
  • Die Sicherungsdatei der DB konnte nicht erstellt werden

dauer 2 sek.

 

  • Der Laufwerk ist verfügbar, die Rechte unverändert, die bisherige Sicherungen liegen vor
  • wie unten beschrieben habe ich pg_hba.conf kontrolliert, sie ist vollständig.
  • ansonsten scheint alles ordnungsgemäß zu funktionieren
  • der promt einen neuen admin zu erstellen öffnet sich. Habe ich gestern gemacht, aber keine änderung

 

Kann mir jemanden auf dem Sprung helfen? Ich kann mir nicht vorstellen, was passiert ist oder wo ich ansetzen soll. Danke.

 

 

geschlossen mit Kommentar: Frage wurde beantwortet.
159 Aufrufe Gefragt 15, Okt 2015 in Datenbank & Datensicherung von edward.strohmeyer
geschlossen 27, Okt 2015 von bjoern.weiler

3 Antworten

 
Beste Antwort

Hallo Herr Strohmeyer,

drei Möglichkeiten fallen uns da spontant ein.

  1. Neu-Installation der Datenbank

    Benennen Sie Ihren aktuellen Datenbank-Ordner um. Beim nächsten Start von Revolver Solo wird dieser neu angelegt und im Normalfall direkt die erste Datensicherung erstellt. Sollte dies nicht passieren, sollten Sie sich im Telefon-Support melden. Sollte die Datensicherung erstellt werden, können Sie danach die bestehende Datenbank migrieren.
     
  2. Log-Files zusenden

    Lassen Sie uns die Log-Files an support@revolver.info zukommen. Vielleicht lässt sich hieraus schon etwas erkennen.
     
  3. Rufen Sie den Telefon-Support an

    Da Ferndiagnosen schwer sind, können wir Ihnen am effizientesten weiterhelfen, wenn Sie einfach einen Termin mit unserem Telefon-Support vereinbaren.

Vielleicht hilft der erste Punkt schon. Ansonsten wird Ihnen der Kontakt zum Support weiterhelfen.

Viele Grüße aus Aachen

Björn vom Revolver-Team

Beantwortet 15, Okt 2015 von bjoern.weiler
ausgewählt 27, Okt 2015 von bjoern.weiler
weitere Infos:

die Log-info habe ich oben eingearbeitet.
von bedeutung ist vielleicht auch, dass ein fenster geöffnet wird, um einen neuen db-admin anzulegen.
Noch Ideen? sonst probiere ich es mit einem neuen DB

 
Der fehler betrifft die nur die Autosicherung. Sichere ich manuell, klappt es.

Ich habe den Pfad der Autosicherung geändert, ohne Erfolg

ich finde es zutiefst beunruhigend, dass zuerst die älteste sicherung gelöscht wird, und nicht erst nach erfoglreicher Abschluss der sicherung. die Hälfte meiner backups sind mit 0 kb-Datenbank dumps.

 

Revolver speichert die backups auch nicht im unter Einstellungen/datensicherung gewählten Ordner  ab (auf einer getrennten Platte E:/Backups), sondern läd sie überwiegend unter user/documents/revolver Backup ab.

Ich bekomme das Gefühl, dass die DB in ordnung ist aber das revolver eine Make hat und neu installiert werden muss.
Beantwortet 16, Okt 2015 von edward.strohmeyer
Bearbeitet 16, Okt 2015 von edward.strohmeyer
Hallo Herr Strohmeyer,

am besten, Sie gehen wie in meiner ersten Antwort vor. Mit einer neuen Datenbank können Sie überprüfen, ob nun die Sicherung ordentlich erstellt wird. Damit können Sie auf jeden Fall einen Fehler auf Programm-Ebene ausschliessen.

Ist damit das Problem nicht zu beseitigen, sollten Sie in den sauren Telefon-Support-Apfel beissen.

Viele Grüße aus Aachen

Björn vom Revolver-Team
Beantwortet 16, Okt 2015 von bjoern.weiler
...